Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

schlecht drauf...

Alles scheiße, stress mit so ziemlich jedem und allem. Besonders mit einer Person die mir sehr am Herzen liegt. bei jemand anderem bin ich dabei, die Hoffnung aufzugeben, weil es wahrscheinlich nie wieder so wird wie es einmal war.

Und der Stress mit meiner Süßen bringt mich sowas von raus, dass ich heut netmal klavier spielen konnte....hab irgendwie zwischendrin voll angefangen zu heulen. Zum Glück sieht man des net, wenn man am klavier sitzt so ganz in der Ecke.

Und dann noch diese furchtbare Schule, ganz toll. war übrigens gestern beim Zahnarzt, seitdem kaum mehr schmerzen, wenigstens etwas positives, außerdem glaub ich, dass ich krank werd. War am di im Europa-park doch etwas nass...naja, was solls. Unkraut vergeht nicht!

Versuche nicht unterzugehen!

5.10.06 18:39, kommentieren

Jenny's Party & SBO mit Kater

so...

wie man der überschrift entnehmen kann, war ich gestern auf Jenny's Party. war echt der Hammer. Gab nur ein Problem: ich sollte nicht mehr so viel durcheinander trinken , vor allem nicht weil ich nichts vertrag.

Mir wurd gestern dann irgendwann total schlecht und bin dann ggn 3 heimgekommen. Was lustig war: meine Eltern warn auch noch net da...^^ Die warn auf der Premierenfeier von "das Laschder mit dem Zaschder" bin heut morgen um halb 7 aufgewacht, hatte noch die bilder der party vorher im kopf gehabt und wusste erst nicht wo ich war. Bis mir dann aufgefallen ist, dass es ja mein eigenes Bett sein könnte. Dann hab ich mich gefragt wie ich da hingekommen bin, bis ich dann wieder eingeschlummert bin. Es ist nicht so, dass ich nen Filmriss hätte oder so. ich war einfach noch ziemlich verwirrt. als ich dann richtig wach war, wusste ich ja alles wieder.

Heute dann noch SBO-Probe. War total hart, weil mir immernoch voll schlecht von gestern war. Außerdem müssen Katha und ich ausgesehn haben wie Untote. jedenfalls fühlte ich mich so. Mittlerweile kann ich mich nur noch an 2 Sachen aus der probe richtig gut erinnern. Des eine Mal ist der Vorhang mitten auf der Bühne runter gefallen (auf die Notenständer usw) und das zweite mal meinte der herr mahl irgendne besondere Stelle mit mir allein proben zu müssen, was mich irgendwie ziemlich angekotzt hat. Aber so ist das manchmal.

Dann zu Hause angekommen hab ich mir 3 stunden gammelzeit gegönnt, dann festgestellt dass ich gar net soviel aufhab und morgen noch 2 Freistunden nach der 1. und dann hats noch geklingelt. Der eggi wollt mich noch besuchen. voll lieb. saßen dann an die 2,5h bei uns in der küche und haben über alles mögliche erzählt. mit ihm kann ich echt voll gut reden, auch als ich ihm dann erzählt, was momentan sonst so bei mir abgeht. Auch wenn ich mich dann ziemlich schlecht gefühlt habe..aber es war erlösend, kann man sagen.

ich geh dann mal raus. Muss immernoch reli machen und meine mum sitzt mir im nacken^^

1 Kommentar 8.10.06 21:43, kommentieren

Wie er wolle geküsset sein - Paul Fleming (1642)

Nirgends hin als auf den Mund,

 

Da sinkt's in des herzen Grund;

 

Nicht zu frei, nicht zu gezwungen,

 

Nicht mit gar zu fauler Zungen.

 

 

Nicht zu wenig, nicht zu viel;

 

Beides wird sonst Kinderspiel.

 

Nicht zu laut und nicht zu leise;

 

Bei der Ma' ist rechte Weise.

 

 

Nicht zu nahe, nicht zu weit;

 

Dies macht Kummer, jenes Leid;

 

Nicht zu trucken, nicht zu feuchte,

 

Wie Adonis Venus reichte.

 

 

Nicht zu harte, nicht zu weich;

 

Bald zugleich, bald nicht zugleich.

 

Nicht zu langsam, nicht zu schnelle;

 

Nicht ohn' Unterscheid der Stelle.

 

 

Halb gebissen, halb gehaucht,

 

Halb die Lippen eingetaucht.

 

Nicht ohn' Unterscheid der Zeiten;

 

Mehr alleine denn bei Leuten.

 

 

Küsse nun ein Jedermann,

 

Wie erweiß, will, soll und kann.

 

ich nur und die Liebste wissen,

 

wie wir uns recht sollen küssen.

 

4 Kommentare 12.10.06 18:31, kommentieren

wird mal wieder zeit für nen neuen eintrag...

also...die zeit ist gekommen würd ich sagen, mal wieder was zu schreiben...

also, ein paar probleme meinerseits sind aus dem weg geräumt, auf der anderen seite welche dazu gekommen... die sind aber nicht so schlimm und lassen sich eher abschaffen...

hatte heute so ziemlich den ganzen tag stress daheim, passiert halt würd ich sagen und heute abend noch konzert bei der musikschule. des war ganz oke, auch wenn ein paar leute scheiße gespielt haben. aber so ist das nunmal. Sind dann noch was Trinken gegangen und wurde von meinem Dirigenten heimgefahren, voll nett eigentlich.

Werd mich demnächst richtung bett begeben, bin voll müde und hab net die absicht, meiner mutter heute noch über den weg zu laufen.

Achja, übrigens könntet ihr meinen eintrag kommentieren und ein paar definitionen zum leben aufzählen...

14.10.06 23:47, kommentieren

13 punkte

so... erster test in spanisch und 13 Punkte. ich mein des ist zwar jetzt noch net des, was ich mir im allgemeinen wünsche, aber darauf lässt sich aufbaun... Was erwarte ich eigentlich von mir? immer 15 punkte oder was??? kann ja net sein..

außerdem hab ich momentan des gefühl, dass mein ganzes Umfeld verrückt spielt. ich mein, ja klar, teilweise schon verständlich, dass notzeiten ausbrechen usw. aber mehr is doch auch net.... oder? ich versteh des ganze grad eh nemer... bin jedenfalls froh, dass der stress mit meiner mum endlich aufgehört hat.

bis dann, man schreibt sich!

Nur nicht unterkriegen lassen^^

1 Kommentar 16.10.06 14:09, kommentieren


Bevor du dich um den Frieden

der großen Welt bemühst,

versuche zuerst einmal

deine kleine Welt in Ordnung zu bringen.

Das ist oft eine Lebensaufgabe.

 

von Annegret Kronenberg

16.10.06 22:41, kommentieren

oh mann....was ein tag!

So, der tag fing damit an, dass ich ne stunde in die schule gebraucht hab, 20min zu spät kam und das nur, weil ich ca 2min zu spät aus dem Haus bin.

Und so ging wes weiter, den Rest könnt ihr euch ja selbst vorstellen...

Schule, Firmgruppe, Orchester.

Schule war mal wieder anstrengend, aber heute wurde ich teilweise echt geschockt. ich mein, ich ahnte ja, dass mein Umfeld verrückt spielt, aber jetzt habe ich die Gewissheit.

Firmgruppe war dann zwar ganz entspannend, aber weil ich schon davor so abgenervt war, war die mir heute leider auch lästig. Mittlerweile weiß ich garnicht mehr warum. Wahrscheinlich einfach nur, weil ich mich in mein bett verkriechen und nie wieder rauskommen wollte...^^

orchester war super, wie immer. Da vergess ich irgendwie alles was mich sonst belastet und bin voll gut drauf. Besonders weil ich mit der marlene und heute auch mit der Maria voll viel scheiß gemacht und gelacht hab....^^ und das alles nur über zeichensprache...

So, jetzt bin ich daheim, werd noch mal ein paar hausis vorbereiten, des ist echt viel momentan. Vor allem ist es voll scheiße, dass ich am samstag abend daheim sitzen und leren darf, während meine schwestern weg sind und ich ganz anderes machen könnte.... *träum*

aber was macht man nicht alles für die schule... zb jetzt ins bett gehn^^

ciao belli

2 Kommentare 17.10.06 22:30, kommentieren