Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

Ochsenhausen

Da bin ich... krank wieder aus Ochsenhausen (liegt in der Nähe von Ulm) zurückgekehrt. War eigentlich ganz lustig, vor allem weil ich öfters mal Assoziationen hatte, als mir klar wurde, dass ja Emmendingen da ganz in der Nähe ist. Auch wenn ich das nicht mehr allzu genau weiß... (gell, Julchen???)

Wie gesagt bin krank... Naja, das war ich auch schon vorher etwas, aber jetzt ist das wirklich extrem... total erkältet.

Sitz grad auf der G, drüben läuft ein San A Kurs für den ich gerade gekocht hab. Hab sogar niemanden schlech über das Essen reden hörn. (kann daran liegen, dass ich wegen der Krankheit momentan net so gut hör...)

Aber zurück zu ochsenhausen. Eigentlich wars ja sehr lustig, Sassi und ich hatten ein riesiges Zimmer, mit Bad (Dusche, Waschbecken & WC), nochmal einen gesonderten Raum mit 2 Waschbecken und nem Tisch drin und dem riesengroßen Wohnbereich mit 2 Schränken.... Dazu noch 2 große Fenster und einem wunderbaren Ausblick übers Dorf.

Wenn nur die Proben nicht gewesen wären.... Also, wir kamen Mittwochs kurz vor 12 an, hatten ab 2 probe, insgesamt 6 Stunden. Zwischendrin noch ne Stunde Abendessen Pause. Darin enthalten war ne Einzelprobe von mir und dem Hafner für Carmen I. Ihr könnt euch ja vorstellen wie meine Laune danach aussah. Donnerstag dann insgesamt 10 Stunden Probe, darin auch eine Einzelprobe mit dem Hafner für Carmen III enthalten... Die war kurz vor Schluss, als ich sowieso nemer konnte. Am letzten Tag, also gestern, dann nochmal 2 Stunden Probe vom Frühstück bis zum Mittagessen. Aber ich muss sagen, dem hafner seine Disziplin hat sich um einiges geändert. Zum Beispiel hat er nichts gesagt, als die Hälfte vom Orchester wegen der Handball-WM über eine halbe Stunde zu spät zur Probe kam. Aber war ja auch ein Nervenkrieg!!! Das beste war trotzdem noch die letzte Probe, als er plötzlich einfach gemeint hat, wir hätten 20 min Pause und uns dazu für unsere Bemühungen usw noch einen Schokoriegel verdient... Da haben wir uns echt gefragt ob er jetzt krank sei...

Ansonsten gehts mir gut (wenn nur diese verdammt erkältung net wär) und mach heut abend mitm Manu was....  Freu mich schon!

Also bis dann, sied schön brav und anständig!!!

3.2.07 15:01, kommentieren

Tränen

Wenn in einem das Chaos herrscht, man nicht mehr ein noch aus weiß...

Dann diese Angst dazu kommt, die einen fast zerreißt...

Und diese abgrundtiefe Traurigkeit, die einen im wahrsten Sinne des Wortes tief in einen Abgrund zieht...

 

Dann ist es das Beste diesen Gefühlen freien Lauf zu lassen.

Und wenn dann die Tränen deine Wangen herunter rollen, dann fühlst du, wie sie dein Gesicht kühlen,

wie sie dich beruhigen

und du achtest darauf, wie gut es sich anfühlt...

 

Dann ziehen dich deine Tränen aus dem unendlichen Chaos deiner Gefühle und deine Welt ordnet sich wieder...

5 Kommentare 4.2.07 14:12, kommentieren

"Die Fastenzeit beginnt" oder "mein 1. Tag ohne Schokolade"

Aschermittwoch ist zwar schon vorbei, aber trotzdem ist heute mein erster Fastentag....

war mir gestern noch nicht so bewusst auf was ich fasten soll, aber da ich Schokolade als meinen persönlichen Energietransporter missbrauche, muss dieser Genuss jetzt erstmal für 40 Tage ausbleiben. Also bietet mir lieber keine Schokolade in jeglicher Form an, sonst bringt ihr mich noch in Versuchung...

Ansonsten ist bei mir momentan eigentlich nur chillen angesagt, und das den ganzen Tag... Bei diesem Aprilwetter, d.h. dass es sich die ganze Zeit verändert, hab ich auch so gut wie jeden tag Kopfschmerzen oder Migräne. Wobei letzteres zum glück nur ausgesprochen selten vorkommt. Meine GFS über verschiedene Zuchtmethoden in Bio darf ich auch noch schreiben und mein Freund ist doch nicht ganz so beschäftigt.

Wenn ihr nen guten Vorschlag habt, was zu unternehmen ruft am Besten bei mir daheim an, weil ich kein geld mehr auf dem handy hab. (Sorry, Marlene!)

 

Bis dann, genießt euer Leben trotz des Verzichts!!! (insofern ihr fastet)

2 Kommentare 22.2.07 19:26, kommentieren

mhhhhhh...

Eigentlich hab ich gar keine zeit zu bloggen, weil ich längst ins Bett gehöre und mir wirklich alles wehtut. aber diese furchtbare Schule raubt einem schon in der ersten Woche den Schlaf. Ich glaube es geht grade so weiter, wie es vor den Ferien aufgehört hat. Nämlich dass man lange aufbleibt um irgendwie eine einigermaßen vernünftige GFS bis Donnerstag hinzubekommen. Die übrigen Hausaufgaben bleiben dafür leider auf der Strecke, heißt ich muss das alles am Wochenende nachholen, an dem ich keine Zeit haben werde. Und das bedeutet wiederum, dass ich ein paar Nachtschichten einlegen werden muss. Der Teufelskreis. sollte verboten werden!

es ist ja nicht so, dass ich sonst nichts zu tun hätte. ich mein die Bezirks und die Peruaktion bereiten sich ja auch so schnell von selbst vor wie alles andere. Aber ich werde durchhalten, auch ohne Schokolade. ich merke mittlerweile, dass mir da schon etwas fehlt. Aber vielleicht tut das dem Körper und der Seele mal ganz gut auf ein Genussmittel zu verzichten. Obwohl mir immer mehr Fragen aufkommen. Sowas wie: Zählt Nutella? Und was ist mit Schokoladenkuchen? oder heißer Schokolade? Ihr müsst mal beobachten, wie viele Produkte Schokolade enthalten. Das ist schon der Wahnsinn. Ich habe schon fast eine Woche hinter mir und erst einmal aus Versehen verstoßen. Oder sollte man das andersherum sagen? Erst eine knappe Woche und schon Verstoßen? ich war mir in dem Moment dessen wirklich nicht bewusst, weil es gleich am zweiten Tag war...

So, eigentlich wollte ich ja gar nicht bloggen und jetzt hab ich schon wieder so nen langen Text geschrieben. Aber das ging runter wie nix. Vllt hab ich da einfach zu viele Gedanken in meinem Kopf rumschwirren. Aber ich muss jetzt wirklich ins Bett, mein Rücken tut schon unaushaltbar weh.

ich wünsche euch allen eine gute Nacht, Durchhaltevermögen in welcher Hinsicht auch immer und starken Überlebenswillen trotz Schule.

27.2.07 23:49, kommentieren