Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

Die Ultra-Woche

So..

Was soll ich sagen?

Wie einige von euch ja wissen, war ich von Samstag bis Donnerstag auf nem gruppenleitergrundkurs von der KJG.

War wirklich super und eigentlich ist mir momentan dswgn total langweilig.

Hab einfach mal ne Woche abgeschalten, weil mich so ein paar Dinge einfach nicht losgelassen haben. Jenny im Krankenhaus, die probs mit der family, zum Glück herrscht zwischen der janine und mir wieder ein super Verhältnis (seitdem wir Freitags zusammen im treff waren und Sonntags bei Matts in lenzkirch). Aber nya, in den ersten tagen der letzten Woche hat mich das einfach zu sehr runtergezogen.

Irgendwann hab ich dann einfach alles von außen ignoriert, auf SMS nicht mehr geantwortet und einfach gelebt.

War toll, wirklich.

Ich bin froh, dass ich mit genau der gleichen Gruppe noch mindestens einmal wegfahre.

Konnte mal wieder richtig Kind sein in dieser heilen Welt. desto härter war die Ankunft daheim, die Sorgen, die zurückkamen.

Aber gut, jetzt steht erstmal Ostern und meinem Vater sein Geburtstag auf dem Plan. Also viel Family. Dienstag kommt der jakob auch schon zurück, dann haben wir ja noch fast ne Woche zusammen. bevor wir mal wieder keine zeit füreinander haben...

Ansonsten bin ich ziemlich glücklich, mit allem. Zufrieden mit meiner Family im großen und ganzen.

Bis dann, ich wünsch euch schonmal vorab ein frohes Fest!

7.4.07 19:08, kommentieren

Ach du fröhliche Osterzeit

Eiersuchen, lecker essen, Kirche gehen.

Kann das Ostern sein???

 

Streit, miese Laune, Trennung.

Kann das Ostern sein???

8.4.07 19:56, kommentieren

Vollkommene Verwirrung...

So, erster Schultag. was soll man dazu sagen?

Natürlich, sehr unnötig. Aber doch bin ich froh, dass es wieder etwas geregeltes gibt und wenn es die Schule ist. Sonst herrscht ja nur Chaos. Ich meine jetzt nicht unbedingt das äußerliche. Das Tollste ist sowieso wenn man selbst nicht weiß, was man will. Aber wie soll man denn herausfinden, was das Beste in der Situation ist, wenn man nicht einmal die überblickt?

Donnerstag Reli- und Freitag Griechischklausur. Auch ganz toll, vor allem kann ich ja in griechisch so viel. Bin ja auch sehr weit mit meinem Arbeitsplan gekommen, aber wie war das? "ich stand kurz vorm Anfang"?  Bin mal gespannt, was er morgen dazu sagt...

Wochenende war cool, Donnerstag auf nem 18ten von meiner Nachbarin, Freitag im Herzogenriedpark, danach noch auf der G, Samstag morgen Generalversammlung, danach Werbung in der Kirche für unsere Gruppe, und dann noch Planung für die Nachtwanderung vom Lager. Samstag auf Sonntag Sassis Geburtstagsfeier, wobei wir besclossen haben, das jetzt auf ewig Samstag bleibt! Sonntag dann noch ein Musical in der Jugendkirche und zum krönendem Abschluss war noch meine Family mit Motzko und Jakob beim Oberfeld.

Ich stehe kurz vorm Anfang und tel grad nebenbei mit der Jenny.

Also denkt daran, es bleibt immer Samstag!

1 Kommentar 16.4.07 15:17, kommentieren

kurze zusammenfassung meines heutigen tages...

Nya, hallo allerseits.

Heute war ein sehr ereignisreicher tag mit vielen Positiven aber auch negativen erlebnissen.. ich fass das alles mal kurz zusammen, gleich kommt monk^^

mh, negatives:

mein Oboenlehrer, der drewitz, hört auf... Sagen wirs mal so: er war immer eine Vorblids- und Vertrauensperson. ich mein, ich hatte jetzt knapp 5 Jahre Unterricht bei ihm, und jetzt sagt mir der Mahl dass er gekündigt hat. Aber irgendwie auch gut, dass ers mir nicht persönlich gesagt hat, so kann ich mich schonmal auf morgen einstellen und den Schock verarbeiten...

Hatte noch Stress mitm Mahl wegen der Landes, weil da irgendwie Generalprobe ist und heute hatte ich meine Oboe noch nicht, oke hab den zettel liegen lassen...

Positives:

Füße in den Brunnen am wasserturm strecken, 10 punkte in Bio (letzte Klausur 0), wunderbares Wetter, einfach nur gute Laune.

Ihr seht, eigentlich überwiegt mal wieder das positive!

Jetzt blitzt es schon wieder, dabei ist gewitter doch eins der wenigen Sachen, wovor ich höllische Angst hab, seit dem Kugelblitz damals...

Bis dann, ich hoffe, morgen gibts trotzdem schönes Wetter und ich verkrafte das Gespräch mitm Drewitz gut...

1 Kommentar 17.4.07 22:11, kommentieren

sodele...

nya von gestern noch als ergänzung:

negativ: meine Schultasche ist gekracht.

positiv: Wir sind Meister!!! und Zitat von Anne: "Du siehst aus wie ein star auf shoppingtour" (Ist das ein Kompliment?)

18.4.07 20:55, kommentieren

Schulstress...

Tja, so ist das halt, wenn man zu spät aufwacht. Plötzlich denkt man "Oh Gott, noch 2 Klausuren diese Woche und noch nichts gemacht... Aber ich hatte doch ferien!?" Aber man kann an der ganzen Misere nichts mehr ändern. Dann muss man sich halt nach einem 13 Stunden Tag noch dran setzen, was zu lernen, auch wenn die Konzentration am Nullpunkt angelangt ist.

Also gut, morgen reli und am Freitag Griechisch. Ist auch zu überleben. Immerhin gibts dann ein wunderbares Wochenende mit allem was dazu gehört!!! Aber bis dahin ist es noch ein weiter Weg!

Mein Magen knurrt, bin gerade zur Tür herein, und muss noch ziemlich viel lernen heute, dabei ist schon nach 9... oO Aber so ist das halz, wenn man in den ferien keine Schule im Kopf hatte.

Bis dann, das Wochenende naht!

1 Kommentar 18.4.07 21:04, kommentieren

Unglaublich...

Mann was war das denn für ein Tag???

Ich glaubs immernochnicht...

Aber fangen wir mal von vorne an, Schule war heute ganz normal. Hab von Ilona mal wieder nen tollen Spruch aufs Auge gedrückt bekommen. Sowas von wegen: "Du siehst ja wirklich jeden Montag so aus"... na danke, und das nur, weil ich Montags keinen Bock auf Schule hab und man mir das immer ansieht, maaaaan.

Dann noch Besprechung für die studienfahrt nach spanien, das wird auch wieder etwas teurer...

dan noch der tolle Arztbesuch, obwohl, war ja gar nicht so schlimm, wie ich zunächst dachte, danke nochmal an meine seelisch-moralische Unterstützung^^. Des problem war nur, dass ich erst um 2 rauskam und da eigentl schon Oboenunterricht hatte. da kam ich dann 20 min zu spät. danach musst ich noch mitm Mahl reden, wegen meiner neuen Oboenlehrerin usw. dann heim, schnell was für die KJG-Gruppe heute Abend vorbereitet, leider alles versaut und dann zur Leonie gerannt und Unterricht gegeben. danach nochmal was für die gruppe vorbereitet, mein zweites Brötchen heute gegessen und dann musst ich auch schon wieder. Hatten sogar vier neue Kiddies^^

Als ich dann daheim war, gabs nur noch essen und ich hatte endlich meine Ruhe. Aber als ich grad ein paar Nachrichten gelesen hab, die auf meiner Seite beim Schüler VZ hinterlassen wurden, hab ich eine von ner Freundin von früher gelesen, die in der sechsten Klasse umgezogen ist. Ich hab mich unglaublich gefreut, wirklich wahnsinnig. Hab ihr dann glaich mal ne Nachricht geschickt, bin mal gespannt was zurück kommt^^

Bis dann, Kinderlies, machts mal gut!

1 Kommentar 23.4.07 21:15, kommentieren