Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Gedankenschrott

so... erstmal als Auffrischung zum letzten Eintrag:

Meinen Führerschein habe ich trotz ein paar Hindernissen (habe auf der Autobahn  die Ausfahrt verpasst und bin dann dummerweise bei einer Tankstelle gelandet) erfolgreich bestanden und darf seit fast 4 Monaten Auto fahren.

Ich habe eine Stelle für nächstes Jahr, Schlossschule Ilvesheim. Bin eigentlich auch froh, dass das geklappt hat und ich in nächster Zeit nicht weg muss. Es hat alles seine guten und schlechten Seiten, doch das merkt man meistens erst hinterher.

Theater war toll, doch, die Welle ist super gelaufen. Ich hatte zwar manchmal ein paar blaue Flecken, aber das hat sich gelohnt. Das Alternieren hat auch gut geklappt, wir waren ein richtiges eingespieltes Team. Ja, es ist sogar so gut gelaufen, dass das zimmertheater oft ausverkauft war und wir das Stück wegen der kurzen Spielzeit wieder aufnehmen werden (merkt euch das schonmal vor!).

Abitur, das war ja auch noch. Hab während der Osterferien jeden Tag bestimmt an die 8 Stunden gelernt (mittlerweile kann ich mir das kaum noch vorstellen) und letzten Freitag hatte ich meinen letzten Schultag mit Gottesdienst (von unserem Relikurs vorbereitet). Der war schön. So schön, dass sogar einige auf uns zugekommen sind und uns gesagt haben, wie toll sie doch den Gottesdienst fanden. Das freut und motiviert. Am Montag werden die Ergebnisse der schriftlichen Prüfungen und das Thema der Präsentationsprüfung bekannt gegeben. bin mal gespannt, was dabei rauskommt. Und am 16. ist dann das Mündliche.

Nur im Orchester gibt es momentan ein paar kleine Problemchen. 2 Konzerte wurden aus (meiner Ansicht nach) nichtigen Gründen abgesagt. Ich werde das Orchester verlassen müssen, wie es schon ein paar getan haben und mit mir zusammen tun werden, wenn sich nichts ändert. Wie konnte ich nur so verstrahlt gewesen sein. Immer nur das Positive in einem Menschen zu sehen kann auch negativ sein, nämlich dann, wenn man so enttäuscht wird. Zumindest bin ich jetzt aber aufgewacht.

Im Moment überstrahlt die Vorfreude auf Sarajewo jedoch alles. Das wird eine Erfahrung für mein ganzes Leben, glaube ich. Bald ist es so weit, ich muss mich gar nicht mehr so lange gedulden. Eigentlich ist es auch gut, dass ich nur 6 Wochen ins Ausland gehe - und kein ganzes Jahr. Aber sowas sieht man vor allem immer im Nachhinein...

6.6.08 23:39, kommentieren

Wiederbelebung

Ja, ich versuche ernsthaft mein Blog wiederzubeleben.

Ob dieser Veruch klappen wird ist eine andere Frage.

Bewerbung hatte ich dann doch noch pünktlich abgeschickt, und was war? Zum Bewerbungsgespräch wurde ich noch eingeladen, das wars dann aber auch... Dann kam die Absage. Fairerweise muss man sagen, dass sich für 13 stellen 65 Leute beworben haben und am Ende immernoch 28 zu diesen Gesprächen eingeladen wurden. Am Mittwoch nächste Woche hab ich das nächste Vorstellungsgespräch in diesem Haus. Diesmal für ein FSJ in der Erzdiözese. Mal schauen...

 Theater läuft noch. Auch wenn ichs das letzte Mal versaut hab (am Mittwoch letzte Woche). War einfach zu abgelenkt. So ein Müll (im wahrsten Sinne des Wortes)...

 

Momentan sind Ferien. Und was mache ich aus meiner Frustration heraus? Ich benehme mich unglaublich furchtbar... ich sollte damit aufhören, nicht mehr frustriert sein udn für mein ABI lernen. Selbiges ist in 2 Monaten schon mittendrin. Am Montag habe ich Fahrprüfung, Mittwoch das Vorstellungsgespräch, 29.2. Premiere und dann das ABI. Naja, wie ich mich kenn werd ich das alels mehr oder weniger gut meistern, immer nur mit der Ruhe.

 

Bin also noch am Leben!

Bis bald, hoffentlich

1 Kommentar 6.2.08 21:15, kommentieren

so... ist mal wieder Zeit was zu schreiben! Bin schon lange nicht mehr dazu gekommen, Schule ist sehr anstrengend...

Es hat sich viel verändert in letzter Zeit. teils zum Guten, teils zum Schlechten und andernteils bin ich mir noch nicht schlüssig, ob gut oder schlecht.

Nochmal zu diesem tollen Stück, von dem mein letzter Eintrag gehandelt hat. Mittlerweile sind die Rollen verteilt. Die Hauptrolle ist alternierend, d.h. sie spielt im Wechsel und ich hab eine abbekommen. Die erste überhaupt auf der Bühne - und dann so unverhofft... Ist zwar kurz vorm ABI, aber das wird schon. Schade ist nur, dass so leute wie die Jenny, die Sarah (mein Schwesterherz) oder der Willy nicht mitspielen...

Momentan machen mir andere Sachen viel mehr zu schaffen.

Vermissung zum Beispiel (Insider)

oder die zwei Konzerte am Sonntag. Des erste Mal, dass ich Geld fürs spielen krieg. Bis dahin gibts aber noch ganz schön viel zu üben.

Und die Tatsache, dass ich meine Bewerbungsunterlagen heute in einer Woche abschicken will, wobei ich noch nciht genau weiß, ob des zeitlich so hinhauen kann. Muss es aber! Schule kommt halt grad etwas zu kurz. Zum Glück schreiben wir momentan höchstens eine Klausur pro Woche.

 

Dieses Wochenende war das erste, an dem es mir richtig gut ging und ich mich mal so richtig entspannen konnte. tat gut, wenn ich auch jetzt noch Reste eines Katers verspüre... war auf Manus Burzeltag.

Und dann bin ich heute morgen auch noch 2 Stunden zu früh in die Schule. Spanisch fällt aus. Hätte mir des mal jemand früher sagen können??? Sollte noch etwas Musik lernen irgendwann, schreiben wir nämlich am Mittwoch. Man könnte meinen ich mache momentan nicht genug Musik. Ja, jetzt muss man sich außerhalb davon auch noch an die Schulmusik setzen...

 

irgendwie freu ich mich schon auf Sonntag. Rosengarten. Und irgendwie hätte ich gern, dass mir jemand zuhören kommt. jemand der nicht kommen wird. So ist das Leben... 

In 20 Minuten gehts weiter. Geschichte... Schreiben wir auch bald und irgendwie hab ich in letzter Zeit eher gar nicht aufgepasst... Das wird schon. Muss mal jemand lieben und ordentlichen fragen, ob ich mir sein zeug kopieren kann. Das werd ich schon hinbekommen. Erstmal muss der Sonntag rum gehen und mein Bewerbungszeug fertig werden. Passbilder muss ich auch noch machen, und ein paar Sachen kopieren. Den persönlichen Lebenslauf schreiben und hoffen, dass sich unser Pfarrer sowie die Patricia bald melden und natürlich den eigentlichen Bogen ausfüllen. Gar nicht so wenig...

Naja, ich geh dann mal wieder, ciao. 

12.11.07 09:20, kommentieren

Alltag... oder doch nicht?

Schule, gleicher Stundenplan wie letztes Jahr und eigentlich sowieso so ziemlich alles gleich.

Wochentagsaufteilung auch gleich, bedingt durch den stundenplan.

Und die Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit verblassen. Traurig aber wahr. Leider gibt es auch keine Hoffnung mehr auf nächstes Jahr. Eigentlich irgendwie unfassbar. Die letzten Jahre gab es immer ein vorausschauen, aber jetzt?

Die gleichen Probleme wie immer und das Wetter ist auch mal wieder net des Beste...

 

Aber dann gibts sachen, die entsprechen überhaupt net dem normalen alltag. Elisa kam zu Besuch, ich hatte die ersten zwei Fahrstunden und bin jetzt außerdem 13te... jetzt gehts rund!

Und dann noch dieser Fehler gestern, eigentlich wollte ich nur auf die Bühne um den andern hallo zu sagen und mich mal wieder zu melden. Als ich dann gemerkt hab, dass leseprobe ist, wollte ich eigentl auch nur zuhören und vllt (wirklich nur vllt) ein kleines Stück Text lesen, damit es net zu langweilig wird. Und dann sagt die auch noch, dass des voll gut gewesen wäre und das Theaterfieber war erwacht. Endgültig, als ich noch vorsichtig gesagt hab, dass ich eigentlich gar net mitspielen will und enttäuscht angeschaut wurde. naja, jetzt bin ich ergriffen worden und hab mich (jedenfalls kopfmäßig) schon dafür entschieden, Termine muss ich noch abklären, aber ich glaub da ist auch nichts wirklich wichtiges... Und dann immer wieder das Bewusstsein: Katrin, du hast keine Zeit, es wird total stressig, wenn du dich darauf einlässt... All diese Zweifel. Aber ich kann mich nicht gegen diese Ergriffenheit wehren. ich denke, ich werde spielen und zwar so gut, wie ich es bisher noch nie getan habe!

27.9.07 15:16, kommentieren

Sommer...

...war der hamma, ich hab meine letzten sommerferien wirklich genossen. Leider würden die ganzen Geschichten den rahmen hier sprengen, aber glaubt mir, es war teilweise echt unglaublich.

Ich denk da nur grad an einen typ der mit nem Sonnenschirm bei Regen nachts herumläuft und "under my umbrella" singt. - gell Julchen =)

Oder ein anderes Beispiel. Jemand fährt mit so nem Golf-caddy über eine Eisenkette, nur um einen betrunkenen heimzufahren. Und auf dem Weg rammt er dann noch nen Baum.

Oder die dwidki menschen...

Naja, wenn ihr genaueres wissen wollt fragt mich einfach persönlich!

Bis dann... mehr gibts wann anders zu hören.

Muss mal wieder die Küche aufräumen (Freude, Freude....)

1 Kommentar 11.9.07 23:07, kommentieren

huii

mh, mir fällt auf, dass ich momentan wieder Zeit zum schreiben hab.

Hätte grad Orchester, aber hab ja keine Oboe. Irgendwie vermiss ich sie schon, auch wenn ich so einen freien Abend wie heute sehr genießen kann.

hab 11 Punkte in Bio (vorletzte klausur 0) zurück bekommen. Damit steh ich zwischen 10 und 11 Punkten. Der Burner!!!! Hab mich assi gefreut.

Aber damit nicht genug, in der stunde danach hatt ich Mathe. Und was bekomm ich zurück? auch 11 punkte (letzte Klausur 6), womit ich jetzt zwischen 9 und 10 Punkten steh. Hamma!!!!

Naja, danach hab ich Griechisch versaut, und es war wirklich ätzend, wie immer. Sogar so furchtbar, dass fast meine ganze gute Laune dahin war, kaum vorzustellen, nach den hamma klausuren. Und als ich dann irgendwann gegen halb 5 aus der Schule kam hats geregnet wie nochwas und ich hatte keine Regenjacke dabei. na super!

Aber jetzt ist wieder alles super, bis auf dass ich jetzt wieder ziemlich müde bin und gerne jemanden hätte, der mich massiert....

Also gut, machts mal gut, ihr da draußen, die ihr mein Blog lest.

Könnt ruhig mal wieder was da lassen, so kommentar oder GB-Eintrag oder so. Freu mich immer!!!!

3.7.07 21:19, kommentieren

maaaaan...

heute ist doch echt ein furchtbarer Tag...

glaub ich werd krank, hab kopf- und halsschmerzen und dazu nen steifen Nacken, sehr angenehm^^

mh, wochenende war an sich genial, wenn auch vor allem gestern etwas anstrengend. war mit den Kiddies hundemüde Minigolf spielen. Zum Glück hatt ich so ne angenehme Gruppe!!!

Aber samstag abend war echt lustig.. ich sag nur: wenn man den teufel ruft...

Hab heut Erdkunde zurück bekommen. eine 12+, was heißt, dass ich knapp an den 13 vorbei geschrammt bin. na super, ganz knapp an der 1 vorbei. Hm. Hab mich dann auf so ne Referatsliste eingetragen, weil ich doch geschichte ausgleichen muss, und da gilt, je mehr Punkte in Erdkunde, desto besser irgendwann des Abi-Zeugnis. Draufhin meinte er, dass ichs ja eigentlich net nötig hätt, weil ich ja sonst immer so eifrig wär... Jaaaaa, auf jeden! ich und eifrig in Erdkunde  aber man sollte ihm bei dem Glauben lassen, könnte noch Vorteile bringen^^

Mh, morgen Griechischtest mit Formbestimmung, ich kann kein Stück und hab auch überhaupt keine Lust zu lernen. das kann ja was geben

Nachher KJG, ich bin dran mit vorbereiten und hab genauso wenig nen Plan, vor allem hab ich ein Problem wenns anfängt zu regnen, weil für draußen fällt mir viel ein. Hoffen wir mal, dass das wetter hebt!

meine Sis hat Stabheuschrecken zu ihrem 12ten geb bekommen.. voll die Widerlichen tiere...^^

und grad übt sie Saxophon, Scarborough fair. Und ich soll jetzt griechisch lernen??? das geht doch daneben garnet!

gut, die nächsten 2 wochen gehn auch rum und dann bin ich am bitteren Ende angelangt... Körperlich wie seelisch, aber dann hab ich ja Zeit zum erholen...

Und dann kommt ja auch bald schon das Sommerlager!

1 Kommentar 2.7.07 16:01, kommentieren